Compagnie Oniversum

 

Wir sind seit 2011 mit fünf Akteur*innen bundesweit unterwegs und Mitglied im Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum (Bütiör).

Wir verpacken tiefgreifende menschliche und umweltbetreffende Aktualitäten in Poesie und Ästhetik, sodass auch der zufällig Besuchende einen annehmbaren Zugang zu Kulturdarbietungen erleben kann. Wir fokussieren uns auf niederschwellige Kulturarbeit für Klein und Groß, für Familien.

 

Wir wollen Orte bereichern, die keine Bühnen zur Verfügung haben: der ländliche Raum und das Theater im öffentlichen Raum.

Uns faszinieren im Besonderen Darbietungen an Orten, an welchen man sie nicht erwartet. Uns begeistern überraschte Besucher, die üblicherweise kein Theater besuchen. Uns beschäftigt der Zwischenraum, der sich in der Begegnung verschiedener Kunstsparten eröffnet.

 

 

Oni

ist ausgebildete Pantomimin. Ihr Fokus liegt auf Produktionen, die mit wenig Aufwand bundesweit angeboten werden können und auch Orte theatral bereichern, die keine Bühnen zur Verfügung haben: der ländliche Raum und das Theater im öffentlichen Raum. Sie ist die Hauptakteurin der Produktionen von Oniversum, leitet das Theaterbüro, baut und näht Requisiten und hält ihre Kollegen durch ihre innovativen Produktionsideen technisch auf Trab.

 

 

 

Vincent Rateau

ist als Musiker und Tontechniker für alle soundtechnischen Aufgaben bei Oniversum aktiv und tritt als Akteur auf. Er ist Programmierer, schreibt neue Software und kümmert sich um Grafik und Layout. Er ist Entwickler und ihn interessiert das Aufeinandertreffen von verschiedenen Welten: Klassische Musik trifft auf Live-Elektro, klassische Theaterformate durch Technik erweitert, lassen neue Werkformen entstehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lukas Maurer

wollte schon als kleiner Junge seiner Spiegelrefelxkamera Flügel bauen um die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten zu können. So hat er sich in den letzten Jahren als Drohnenpilot bewiesen und experimentiert mit fliegenden Lichtmodulen. In der Compagnie Oniversum ist er als Autor, Ideengeber und Kameramann tätig und ist zuständig für handwerkliche Aufgaben (3D-Drucker, Schweißen, technische Erneuerungen). Lukas ist 2010 mit der Konzeption von "Onil dem Drachen" bei Oniversum eingestiegen.

 

Elena Bernhardt

ist als Kurbel~Koffer-Akteurin seit 2020 Teil der Compagnie Oniversum. Sie ist Quereinsteigerin und macht sich nach ihrem Psychologiestudium gerade auf den Weg hin zur Geschichtenerzählerin. Sie hat bei Oniversum gerade das Nähen entdeckt und steigt auch bei der Requisitenerstellung ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Norman Günther

 

schlüpft seit 2015 unter die Drachenhaut....trägt 23,7 kg Skelett, öffnet das hungrige Maul, schnüffelt, faucht und schlürft und jault...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kai Brügge

 

ist freischaffender Tänzer und Performer. Er schloss 2018 seine Ausbildung an der TIP in Freiburg ab. Seit 2017 ist er Akteur bei Oniversum. Er ist ein vielseitiger Performer mit Erfahrungen nicht nur in Tanzstücken, sondern auch im Straßentheater, in der Performancekunst (z.B. in der Fondation Beyeler und auf der Art Basel), in Opern (Theater Freiburg) und (Tanz-)Filmen.

 

 

 

 

 

 

Weitere Inspiratoren, Berater und Kollegen des "Oniversum´s"

 

                     

      

Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg