Seit 2015 schlüpft Norman Günther unter die Drachenhaut....trägt 23,7 kg Skelett, öffnet das hungrige Maul, schnüffelt, faucht und schlürft und jault...
...seit 2017 schlüpft auch der Tänzer Kai Brügge unter die Drachenhaut... krempelt den Drachenmagen um... legt Eier... und furzt... und sorgt auf diese Weise als Multitasking-Talent für Onils Lebendigkeit...

                           

                                           

...manchmal kriecht die Drachenmutter Oni in das Ungeheuer...

...und manchmal der Musiker

und Tontechniker

Vincent Rateau.